Forum des Vereins Fellgesichter e.V. (http://www.fellgesichter-forum.eu /index.php)
- Unsere Partner (http://www.fellgesichter-forum.eu /board.php?boardid=44)
-- Tierasyl Tuzla in Bosnien-Herzegowina (http://www.fellgesichter-forum.eu /board.php?boardid=92)
--- ES IST VOLLBRACHT: DIE KRANKEN und WELPENSTATION steht und ist bezogen!!!! (http://www.fellgesichter-forum.eu /threadid.php?threadid=1953)


Geschrieben von Babs am 23 Jan, 2011 um 23:02 37:

Wir sind schon länger am Überlegen wie man ein MOBILE Welpenstation hinbekommt....

Ich träume von einem Container oder großen alten Bauwagen, den man beheizen und so wie er
ist, umziehen kann. Aber wo bekommt man so ein Ding vor Ort ? Muss ja vor Ort sein, denn der
Transport eines solchen Dings nach Bosnien (außerhalb der EU) würde ein Vermögen kosten...

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Finchen am 23 Jan, 2011 um 23:30 23:

Das wäre doch die Idee Zustimm
Kann man sich nicht Kostenvoranschläge von Leuten holen die vor Ort sind?
Und wenn ein passendes Angebot vorliegt, Großflächig Werbung für dieses Projekt machen?

_______________
Liebe Grüße Blumen,

Carina

SonneEin Tier zu retten wird die Welt nicht verändern, doch für das eine Tier verändert sich die Welt.Sonne

(unbekannt)
„Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.“ (Pythagoras 570 v.Chr.)


Geschrieben von Babs am 23 Jan, 2011 um 23:36 26:

Ach Carina - Nevenka bekommt so gut nur ganz wenig von der Stadt, die Menschen dort vor Ort
haben keine Beziehung zu Hunden überhaupt. Sowas wie bei uns, dass jemand in ein Asyl geht
und einen Hund holt passiert dort wohl eher einmal im Vierteljahr!

Wenn ein Hund unbequem wird, schupps auf die Straße. Deshalb schätzt man dass in Tuzla und Umgebung ca. 4000 Straßenhunde leben...

Für einen Container wird dort unten keiner spenden - die Menschen haben im Schnitt für sich
und ihre Kinder nicht ausreichend ....

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Finchen am 23 Jan, 2011 um 23:44 20:

Dann muss man wohl hier das Projekt schmackhaft machen Augenzwinkern
Habe Grade mal nach Preisen geschaut Geschockt übel, übel...

_______________
Liebe Grüße Blumen,

Carina

SonneEin Tier zu retten wird die Welt nicht verändern, doch für das eine Tier verändert sich die Welt.Sonne

(unbekannt)
„Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.“ (Pythagoras 570 v.Chr.)


Geschrieben von Babs am 23 Jan, 2011 um 23:55 49:

Ich habe das Thema mal geteilt, vielleicht gibt es noch weitere Ideen und Beiträge dazu ;-)

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Chris1234 am 24 Jan, 2011 um 00:23 25:

anstatt nem bauwagen .. nen alten grossen wohnwagen .. tüv dürfte doch da keinen interessieren ......
alles rausreissen... mit osb platten verkleiden und mit elefantenhaut ( Kunstofffarbe) streichen .. die sind wesentlich billiger mit ein wenig glück kriegst nen 10 m wohnwagen für ein paar euro

oder 2-3 kleinere. Wohnwagen,,,

_______________
LG
Chris

alle Infos über die Tötungsstation Jaszbereny
www.ungarn-hunde.info


Geschrieben von silviaf am 24 Jan, 2011 um 08:38 36:

Die Idee mit dem Wohnwagen finde ich gut.
Mit ein bisschen Suchen können wir vielleicht was recht Brauchbares finden.

Bei ebay hab ich auf die Schnelle einen um 350 Euro gefunden.
http://tinyurl.com/6xcft5d

Ist natürlich noch nicht das Richtige, vor allem der Transport ist ja kompliziert.
Am Besten wäre es, vor Ort oder halbwegs vor Ort nach Wohnwagen zu suchen.

Zuerst sollte Nevenka mal sagen, ob ihr das praktikabel erscheint.
Und ob sie jemanden in Bosien hat, der die Suche übernehmen kann -
und wir machen eine Kampagne, um die Sache zu finanzieren.

Was meint ihr dazu?


Geschrieben von Babs am 24 Jan, 2011 um 11:33 54:

Achtung

Nee, weiß nicht, einen Wohnwagen aus und umzubauen ist - glaube ich - nicht gut - bitte an die Hygiene denken.

Es muss schon ein Container oder großer Bauwagen sein, der dann auch wegtransportiert wird.

Also zum Beispiel eine ehemaliger, beheizbarer Container mit Stromanschluss. Ich weiß, dass
in Tuzla noch kein Strom im Tierheim ist - (auch das ist eine große Aufgabe, das zu veranlassen...) Aber wenn, dann richtig bei dem Aufwand...

Am besten sind ehemalige Bürocontainer, mit Fenster und Türen...

http://cgi.ebay.de/Container-/140501986593?pt=Baucontainer_wagen&hash=item20b6922d21

oder
http://cgi.ebay.de/Bauwagen-Wohnwagen-/320645554154?pt=Baucontainer_wagen&hash=item4aa7f6dfea

oder

Das hier wäre es!: *Träum*

http://cgi.ebay.de/Containeranlage-Container-Wohncontainer-Burocontainer-/310288105816?pt=Baucontainer_wagen&hash=item483e9cc158

LG Barbara

PS:
Alarm @KIRSTEN - wo bist Du? Du bist doch da die Spezialistin und weißt, worauf wir achten müssen Augenzwinkern Bitte melde Dich mal ganz dringend bei mir!

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Finchen am 24 Jan, 2011 um 12:51 39:

*grins* genau diese Baucontainer habe ich mir gestern/heute Nacht auch bei eBay angeschaut Froehlich
Der letzte wär wirklich ein Traum für die Hunde dort Spitze

_______________
Liebe Grüße Blumen,

Carina

SonneEin Tier zu retten wird die Welt nicht verändern, doch für das eine Tier verändert sich die Welt.Sonne

(unbekannt)
„Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt auf den Menschen wieder zurück.“ (Pythagoras 570 v.Chr.)


Geschrieben von Chris1234 am 24 Jan, 2011 um 13:02 21:

Hygiene.. darum sagte ich mit osb platten verkleiden und elefantenhaut weil die ist besser wie pvc...

der transport von den container würde jedesmal ein kleines vermögen kosten ..

LG
Chris

_______________
LG
Chris

alle Infos über die Tötungsstation Jaszbereny
www.ungarn-hunde.info


Geschrieben von Tina am 24 Jan, 2011 um 14:06 29:

cool

Pfeifen

Aber einen Wohnwagen kann man besser einschmuggeln..........huh macht einer Urlaub und fährt ohne zurück.....so wie zu meinen Jugendzeiten die Autos in den nahen Osten kamen....

Könnte man dann schon hier umbauen, ist ja eine Frage des persönlichen Geschmackes ob man in einem gekachelten Wohnwagen übernachten möchte.....

Alte Zirkuswagen sind auch gut....

Nixsehen LG Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )


Geschrieben von Babs am 15 Feb, 2011 um 22:54 31:

Wir haben dieses Thema nicht aus den Augen verloren ...

Also derzeit ist es so: Die Welpen werden in dem Raum, der 'Küche' heißt nachts einge-
schlossen. Da ist der Ofen in der Nähe und er ist immer wärmer. Marlene hat sich in ihrer
Todesnacht versteckt und so fiel niemand auf, dass sie nicht schon in der 'Küche' war. So ist sie
erfroren.

Das ist der Eingang zur 'Küche' - ein alter Container. Im Hintergrund zu sehen: Marlene (ist ein
Bild vom Anfang Dezember ...)





Das ist die 'Küche' in der jetzt die kleineren Welpenhundehütten stehen ...vorher schliefen die
Hundekinder auf dem Boden....bzw. im Stroh auf dem Boden...





Nevenka hat uns dieses Foto geschickt, dieses Holzhaus stand beim Schreiner, als sie die
letzten Hundehütten abnahm. Es kostet 2400 Bosnische Mark, das sind rund 1250 Euro. Dieses
Holzhaus wurde von einer Familie in Tuzla als Gartenhaus bestellt. Es hat 5 qm. Es könnte so
mit dem Holzboden keine Quarantänestation abgeben, das müsste mindestens mit PVC oder
ähnlichem versiegelt werden. Vom Prinzip aber eine Idee, da warm und transportierbar. Nur der
Preis ist nicht akzeptabel. So verhandeln wir und überlegen...





Was denkt Ihr - gibt's Vorschläge, Ideen dazu? Frieden

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Tina am 16 Feb, 2011 um 00:06 34:

Sonnenschein

Achso

Würde das Holzhaus ohne Boden bauen lassen und es auf ein Betonfundament setzen und dieses mitflüssigem Kunststoff streichen oder fliesen.

Liebgrins Lg Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )


Geschrieben von Babs am 16 Feb, 2011 um 00:22 28:

Geschockt Beton? *Grübel-stirnrunzel* Das gefriert doch wieder!!!!!!!!!! Und überhaupt - mobil ist das nicht...und auch nicht zu reinigen.

Fließen sind gut, aber viel zu schwer, wenn man das Ding transportieren möchte..das geht
nicht...es gibt Kunststoffe, z.B. in der Sanitärbranche für Duschen in Schiffen oder
Campingwagen eingesetzt, der ähnliche Qualitäten hat wie Fließen...und weniger Gewicht...

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)


Geschrieben von Wunschhund am 16 Feb, 2011 um 10:40 01:

Mobile Welpenstation

Ich würde auch Kuntstoff nehmen. Wir haben Kaninchen draußen auf der Terasse .Da habe ich extra einen Stall mit herausnehmbaren Kunststoffboden besorgt. Alles andere kann man sonst nicht reinigen und überträgt vielleicht Krankheiten. Die Kleinen sind ja noch nicht stubenrein. PVC rein, am Rand mit Silikon? versiegeln und dann Stroh drauf. Dies wäre meine Idee.
Das Haus muss ja auch nicht superschön sein, Hauptsache es ist warm, also möglichst isoliert.
Was meint Ihr?
L.Gr. Regina smile

_______________
Hund smile


Geschrieben von sammy am 16 Feb, 2011 um 12:12 39:

Muß auch mal meinen Senf dazugeben. großes Grinsen

Also die Idee von Regina finde ich sehr gut, Fließen oder ähnliches denke ich wird zu schwer werden. Gerade Beton gefriert ja im Winter sehr gerne auf, wir haben hier auch so einen Betonsockel, böse böse wo mein Mann jedes Jahr am reparieren ist.

Aber der Preis Glaubichnicht gut das ich sitze, der ist ja jenseits von gut und böse.

Hätte da aber eine Idee, vielleicht kann man bei Verlassene Pfoten einen Thread eröffnen mit Bild natürlich und wenn viele Mithelfen, wäre es doch machbar.

Aber 5 qm sind auch nicht die Welt, ob das nicht zu klein ist. Was würde den die Schreinerei, die die Hütten bauen für ein größeres Häuschen, vielleicht noch mit einer kleiner Kammer für Stroh ( zum Einlagern ) verlangen.

Man könnte es der Schreinerei ja schmackhaft machen, weil sie ja schon so viel verdient haben an den Hütten und ja noch mehr über den Sommer dazukommen, da sollte schon ein kleiner (großer) Rabatt rauskommen. Dafuer

_______________
LG

Geli mit ihren Schmusebären 104-Sabberalarm


Geschrieben von Chris1234 am 16 Feb, 2011 um 12:59 12:

bei dem preis .. na da würd ich sagen da kriegst drei für in nem baumarkt ..

_______________
LG
Chris

alle Infos über die Tötungsstation Jaszbereny
www.ungarn-hunde.info


Geschrieben von Gombi am 17 Feb, 2011 um 21:13 26:

Verbeugung Verbeugung Verbeugung

Hallo liebe Fellgesichterfreunde,

natürlich haben auch wir erkannt, dass der Preis für diese 5 qm Hütte, die für einen Privatmann in optisch schöner Ausführung für seinen Garten gebaut wurde, für uns nicht so sein kann.

Ich als Bosnien-Beauftragte, weiss ja von meinem Mann, was man da im Monat verdienen kann und dieser Preis steht in keinem Verhältnis.
Wir werden nicht so blöd sein, soviel Geld für diese Hütte zu investieren. Es war halt nur eine Idee von Nevenka, die die Welpen erfrieren sieht und einfach spontan dachte, das wäre eine Lösung. Sie hat inzwischen andere Angebote eingeholt, die 4 x so gross sind und weniger kosten.

Barbara wird berichten !!!

Außerdem arbeiten wir an einer Kastrationsaktion, die in so einem grossen Container auch Möglichkeiten für die Separierung frisch operierter Hunde bieten würde und den Welpen !!!

Wir melden uns, sobald wir hier klare Vorschläge machen können.


Bettina

P.S. Danke für Euer Interesse, nur wenn viele hinschauen, ändert sich was.


Geschrieben von Tina am 28 Feb, 2011 um 15:59 01:

großes Grinsen

Hexe

Guckt mal auf den Bildern von Tordaszoo, die Quarantäne dort, so habe ich mir das vorgestellt....mit Betonsockel Zunge raus

Bussi2 LG Tina und der Streichelzoo

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )


Geschrieben von Babs am 04 Nov, 2011 um 09:34 37:



KRANKEN und WELPENSTATION
FÜR DAS TIERASYL TUZLA


Ich möchte mal kurz berichten - immerhin steht der nächste Winter bevor.

Wir haben den ganzen Sommer nach Bau-/Wohncontainern suchen lassen - und leider
überhaupt keine gefunden. Unglaublich, aber leider wahr.

3.500 Euro hatten wir gesammelt für die Welpenstation.

Nun haben wir alle möglichen anderen Modelle durchgerechnet - immer mit einem Auge, dass
das Tierheim dort auf der Anhöhe nur ein Provisorium ist und ein neues Tierheim geplant ist.

Und so sieht der Grundriss nun aus:




Die Betonplatte, auf der die Halle stehen wird, gibt es schon (von einer alten Halle, die
eingebrochen ist) - so muss das nicht betoniert werden.

Mit Bestellung des Materials kann die Halle in 10-14 Tagen aufgestellt werden - wir haben
bereits gestern bestellt.

Die Kostenplanung (ohne Front-Gitter und Isolierung) beträgt zur Zeit 3.200 Euro.
Ich erfahre heute, wieviel beides ungefähr kosten wird.

So und nun sollte in jedem dieser Bereiche eine Hundhütte stehen,
bei den Welpen mindestens 4. Es sollen also mindestens
12 ISOLIERTE HUNDEHÜTTEN in die Halle.


Wir suchen also für diese Kranken- und Welpenstation Hundehüttenpaten für die
kranken - beziehungsweise operierten Hunde, die Hundemütter mit ihren Kindern und die
Hundekinder, die sonst in der 'Küche' (ohne Fenster) nachts ausharren müssen und tagsüber
draußen versuchen, zu überleben.

Unser Ziel ist, dass dieses Jahr kein Hund mehr in
Tuzla erfriert. Schon gar nicht die armen Schwachen und
Kranken und Hundekinder wie Marlene!

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH