RegistrierungVGUser-Google-MapMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZur Startseite

Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Zweithundvirus/Rudelhaltung » Zweithundvirusinfektion » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Babs   Zeige Babs auf Karte
Administrator




Dabei seit: 03 Mar, 2009
Beiträge: 4595

Guthaben: 40 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 14
vergeben: 38


Knuddels: 15

Meine Fellgesichter: :
Bianca
Lerka
Szilvi
Napsi
Wede
Fürti
Ewig im Herzen:
Tassilo, Piroschka
Gitta und Bubi
Alter:: 50
Wohnort: Bad Honnef

Deutschland

Bravo Zweithundvirusinfektion Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zweithundvirusinfektion


Egal, wie zufrieden die Besitzer eines Hundes mit ihrem Liebling und ihrer gesamten
Lebenssituation sind – hin und wieder wird fast jeder von ihnen von dem Zweithund-Virus
befallen.

Plötzlich ist er im Kopf, dieser quälende Gedanke: Soll ich mir nicht noch einen anschaffen?

Wäre es nicht herrlich, beim täglichen Spaziergang von zwei Vierbeinern begleitet zu werden?

Häufiger Auslöser dieses Wunsches:
Man trifft einen gutgelaunten Menschen, der mit zwei Hunden unterwegs ist. Fiffi und Waldi
Schulter an Schulter, ein Bild in trauter Eintracht, in Begleitung ihrer entspannten Besitzerin, die
gleich noch einige rührende Geschichten zum Besten gibt. Alle mit dem Tenor: Was haben die
beiden sich so lieb!

Wer nur einen Hund hat, entwickelt da leicht Schuldgefühle. Ist es überhaupt zu verantworten,
meinem Tier das Zusammenleben mit einem Artgenossen vorzuenthalten? Fehlt ihm
womöglich etwas Elementares? Denn wir wissen ja: Hunde sind Rudeltiere.

Und selber? Haben wir nicht so viel Hundeliebe im Herzen, von unserem Sachverstand ganz zu
schweigen, um locker noch mindestens ein weiteres Exemplar damit zu beglücken? Wie lautet
noch dieser schöne Spruch? "Man soll nicht mehr Hunde halten, als man Hände zum Streicheln
hat."

Na also: zwei Hände, zwei Hunde. Analysiert man die Motive genauer, die dem Wunsch nach
einem zweiten Hund zugrunde liegen, trifft man auf die unterschiedlichsten Beweggründe.


Den einen geht´s wie mit einem leckeren Stück Torte: Schmeckt so gut, daß man gern zu
einem zweiten greift. Hundefreunde aus dieser Kategorie bleiben ihrer Rasse treu und ent-
scheiden sich ohne zögern für einen Artgenossen der gleichen Sorte.

Andere denken dann an einen Zweithund, wenn ihr Vierbeiner ein Alter erreicht hat, das sie
zunehmend an den bevorstehenden Abschied denken läßt. Wer zwei Hunde hat, verkraftet
den Tod des einen leichter, weil er nicht plötzlich ganz "ohne" dasteht.

Dann gibt es noch diejenigen, die sich als Zweithund einen deutlichen Gegenpol zum ersten
wünschen: den einen für die Agility und den anderen zum Schmusen, den großen,
glatthaarigen zum kleinen Wuschel, den ruhenden Pol als Kontrastprogramm zum quirligen
Wirbelwind.

Absurderweise ist gerade bei solchen Hundehaltern, die unter chronischem Zeitmangel
respektive Unlust leiden, die Vorstellung weit verbreitet, ein Zweithund sei die Lösung.

Falsch! Ein zweiter Hund bringt uns viel, aber er verschafft uns ganz gewiß keine Entlastung.
Ganz im Gegenteil. Otto Normalverbraucher sieht das anders, wie ich in Gesprächen
regelmäßig erfahre. "Wo haben Sie denn Ihre Hunde gelassen? Alleine zu Hause, seit
Stunden schon? Na ja, sind ja zu zweit, da müssen Sie sich doch keine Gedanken
machen." Wie beruhigend! Ein Artgenosse als Ersatz für fehlende Zuwendung durch den
Menschen?

Es gibt übrigens Leute, die sich nicht zuletzt deshalb einen zweiten Hund anschaffen, um
dadurch ihrer herausragenden Kompetenz in Fragen der Hundehaltung Ausdruck zu verleihen.
Zwei Hunde unter Kontrolle zu haben—das macht in der Tat Eindruck, nicht nur auf
Hundeleute. Die Betonung liegt allerdings auf "Kontrolle", nicht auf "haben".

Sprechen wir nun über jenen Beweggrund zur Anschaffung eines Zweithundes, den die
betreffenden Personen in der Regel weder sich selbst noch anderen gegenüber eingestehen:
Sie sind mit ihrem ersten Hund nicht zufrieden.

Wie viele Hunde kann ein Mensch im Lauf seiner Lebenszeit halten? Drei, fünf, wenn´s hoch
kommt sieben? Wer die Verschiedenartigkeit der Rassen und auch der einzelnen
Hundepersönlichkeiten besonders reizvoll findet, für den ist das zu wenig. Wer zwei zur gleichen
Zeit hält, kann seine Erfahrungsmöglichkeiten verdoppeln. Manchmal führt auch ein schlechtes
Gewissen dem ersten Hund gegenüber zur Anschaffung eines zweiten. Das arme Tier ist zuviel
allein, langweilt sich offensichtlich, hat möglicherweise bereits neurotische Störungen aufgrund
dieser ungesunden Lebensumstände ausgebildet. Also schafft man einen zweiten an, auf daß
die beiden sich nunmehr gegenseitig Gesellschaft leisten mögen. Was federrupfenden
Wellensittichen hilft, kann doch auch Hunden nicht schaden.

Sei es, daß sie sich mit den rassebedingten Eigenschaften ihres Tieres insgesamt nie so
richtig anfreunden konnten, sei es, daß ihnen ein bestimmtes Merkmal ihres Vierbeiners
(Schärfe, Ängstlichkeit, JAGDTRIEB) zunehmend auf die Nerven geht. In den meisten Fällen
allerdings resultiert die Enttäuschung in erster Linie daraus, daß die Erziehung des Hundes
seinem Besitzer gründlich in die Hose gegangen ist. Zu viele Fehler wurden begangen, und nun
liegt das Kind im Brunnen. Weil man zu bequem war, das Rechte zur rechten Zeit zu tun, hat
man nun jahrelang diese unerzogene, aufsässige Nervensäge am Hals.

In der Rückbetrachtung kann man zwar Versäumnisse genau benennen, aber jetzt ist es zu spät.
Wie gerne würde man noch einmal ganz von vorne anfangen— aber am liebsten mit einem
neuen, jungen, noch nicht "verdorbenen" Tier.

Denn bekanntlich ist das ja viel unkomplizierter, als einem erwachsenen Vierbeiner festsitzende
Unarten abzutrainieren. Skrupellose Zeitgenossen pflegen sich des Problems auf einfache
Weise zu entledigen:

Sie schaffen ihr altes Tier ab und kaufen sich ein neues. Im günstigsten Fall wird der
Problemhund "umständehalber" im Tierheim abgeladen. Ein anständiger Mensch tut so etwas
nicht. Nach dem Motto: Wer A sagt, muß auch B sagen, behalten die meisten zwar ihren
Mißratenen Vierbeiner, liebäugeln aber zunehmend mit der Anschaffung eines weiteren Hundes,
den sie besser hinkriegen wollen.

Dann hätten sie immerhin einen "schlechten" und einen "guten" Hund. Das funktioniert selten.
Nicht nur deshalb, weil wir aus unseren Fehlern längst nicht soviel lernen, wie wir glauben. Es
gibt da noch ein Problem: Der Ersthund beteiligt sich an der Erziehung des Zweithundes- leider
nicht immer in der von uns gewünschten Weise. Doch dazu später mehr.

Bei vielen, die gelegentlich vom Zweithund träumen, gewinnt die Vernunft bald wieder die
Oberhand. Praktische Argumente sprechen dagegen. Zwei Hunde sind teuer. Oft genug mehr
als doppelt so teuer. Und das nicht nur wegen der Hundesteuer. Vieles ist zu beachten. Ist der
Pkw groß genug für zwei Hunde? Oder denken Sie an die Urlaubsplanung. Eine Ferienwohnung
mieten mit zwei Hunden? Versuchen Sie´s mal.

Wer suchet, der findet zwar, aber Geld darf dabei keine Rolle spielen. Allerdings sind es in der
Regel weniger finanzielle Erwägungen, die Hundefreunde letztlich von der Anschaffung eines
Zweithundes abhalten. Sie erinnern sich vielleicht an einige abschreckende Begegnungen. Zum
Beispiel jene mit der sichtlich überforderten Halterin zweier Airedale Terrier.

Ableinen ist überhaupt nicht mehr möglich, weil die beiden jede Möglichkeit zu gemeinsamen
Ausflügen nutzen. Einen konnte sie gerade noch beherrschen, zwei tanzen ihr nun auf der Nase
herum. Neben Erziehungsschwierigkeiten macht vielen Leuten zu schaffen, daß nicht
Freundschaft, sondern Reserviertheit bis hin zur erbitterten Feindschaft das Verhältnis der
Vierbeiner zueinander bestimmt. Manchmal läßt sich das Problem nur dadurch lösen, daß einer
der beiden aus dem Haus kommt.

Eines steht fest: Was für den ersten Hund gilt, gilt erst recht für den zweiten. Die Entscheidung
sollte keinesfalls spontan getroffen werden. Daß in zahlreichen Familien zwei Vierbeiner
problemlos zusammenleben, bedeutet nicht, daß die Gleichung "Hund&Hund=dicke Freunde" in
jedem Fall aufgeht.

Auch die Erwartung "Ein Hund macht Freude. Zwei Hunde machen doppelt Freude" realisiert
sich sehr oft, aber leider nicht immer. Wir können viel dafür tun, damit die Haltung zweier Hunde
für alle Beteiligte zu einem beglückenden und nicht zu einem traumatischen Erlebnis wird.

Man sollte frühzeitig darüber nachdenken, welche speziellen Probleme je nach Konstellation
auftreten können, um sofort darauf reagieren zu können. Um das Risiko eines Fehlschlages von
vornherein zu minimieren, müssen wir zunächst sorgfältig einen passenden Partner für den
bereits im Haus lebenden Vierbeiners auswählen.

Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle.

Quelle: Claudia Noe


So die Theorie, die sich in der Praxis allerdings nicht immer bewahrheitet.

_______________


Wir werden in Ewigkeiten nicht mehr gut machen
können, was wir den Tieren angetan haben.

Mark Twain, (1835 - 1910)

02 Dec, 2010 14:11 42 Babs ist offline Email an Babs senden Homepage von Babs Beiträge von Babs suchen Nehmen Sie Babs in Ihre Freundesliste auf
silviaf silviaf ist weiblich   Zeige silviaf auf Karte
Administrator


Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 1190

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 16


Knuddels: 14

Meine Fellgesichter: Fanni, Farina, Puppi - und Rosi im Herzen
Alter:: 53
Wohnort: NÖ



Einmal Zweihundmensch, immer Zweihundmensch ... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, ich bin ja ungeplant zu meinem Zweithund Fanni gekommen.
Sie war ein ausgesetztes Hundebaby, das mein Sohn in Serbien gerettet hatte.
Er schrieb mir damals eine Mail mit vielen - ich nenn's mal - "Einkochfotos" Froehlich

Also, hier ein kleines Beispiel Augenzwinkern







Ich habe drei Tage lang mit mir gekämpft, dann war klar, dass die süße Maus, geplant oder
nicht geplant, gerettet werden muss. Ich habe meinem Sohn zum Geburtstag geschenkt,
dass er sie zu mir bringen darf.

Kaum kam die Kleine mit erhobenem Schwanz in den Garten spaziert, meine Rosi ganz verblüfft,
hat das Zweithundvirus mit aller Macht zugeschlagen und niemals wieder losgelassen.

Einmal infiziert - immer infiziert!

Es war ein schrecklicher Schock für mich UND für Fanni, als meine Seelen-Rosi im letzten Dezember
über die Regenbogenbrücke ging.
Das Leben war leer und kalt. Ich, total vereinsamt, habe mich sehr um die vereinsamte Fanni bemüht,
aber irgendwie ging das alles überhaupt nicht.

Mit EINEM Hund spazieren gehen, ok, ABER WAS MACH ICH MIT DER ANDEREN HAND ???
Ich hab noch nie in meinem Leben so viel geweint wie in dieser Zeit.

Nach ein paar Wochen begann ich schon heimlich im Internet nach Tierschutzhunden zu suchen...
Und dann kam Farina. Nur ihr Bild, das erste Bild in Tordaszoo nach ihrer Rettung von der
Tötungsstation Dunavesce. Sie schaut noch ein bisschen verrückt aus auf diesen Bild - verrückt
vor Entsetzen darüber, was sie dort erlebt hatte.

Ich sah sie an und wusste, das ist mein Hund!
Farina ist nun schon acht Monate hier - und ich bin sehr froh, dass ich sie adoptieren durfte.
Farina ist kein Ersatz für Rosi, Farina ist Farina, und das ist gut so.
Aber das Loch, dass Rosis Tod riss, ist kleiner und der Schmerz erträglicher geworden.

Einmal Zweihund, immer Zweihund. Wenn man erlebt hat, wieviel Spaß zwei Hunde miteinander haben,
wie fein und kuschlig es ist, links und rechts am Sofa von einem flankiert zu sein, ist das gar keine Frage!

02 Dec, 2010 19:07 38 silviaf ist offline Email an silviaf senden Beiträge von silviaf suchen Nehmen Sie silviaf in Ihre Freundesliste auf
Steffi25 Steffi25 ist weiblich   Zeige Steffi25 auf Karte


Dabei seit: 05 Oct, 2009
Beiträge: 283

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 20

Meine Fellgesichter: Pflegen ist für mich immer wieder auf neue Fellgesichter einzugehen und sie bestmöglichst zu betreuen und zu vermitteln !!!


Eigene Hunde: Landor (Labrador-Bordercollie) , Borka und Kara und zu 99%die Fluse
Alter:: 26
Wohnort: 59909 Bestwig



Zweit....bzw Vierthundehalter Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nachdem ich meine Schäferhündin Ronja verloren habe , sehnte ich mich lange wieder nach einem Hund mit dem ich arbeiten kann , der mich überallhin begleitet und mit mir auf dem Sofa kuschelt !!!
Zunächst habe ich mich bei RIN als Pflegestelle beworben und nach einiger Zeit kam dieser kleine Mann zu uns :



Er kam , wir sahen und er gewann unser Herz !!!

Danach war er mein Begleiter und hat vielen Angsthunden dass unbeschwerte Hundeleben gezeigt !!! Danach war der Wunsch meiner Tochter einen eigenen Hund zu haben sehr groß geworden und es kam Kicsi und Kara von den Fellgesichtern zu uns in Pflege und Kara blieb!!!



Da wir zu dritt zusammenleben dauerte es auch nicht lange bis sich mein Freund in einen unserer Pflegies verliebt hatte !!!

Borka blieb auch



Mit Erziehung und Dank unseren gut sozialisierten Hunden , läuft der Alltag hier sehr harmonisch ab !!! Nur unsere kleine Kara war noch nicht richtig glücklich bis die kleine Fluse nun auch bleiben darf !!!



Nun haben wir ein schönes , harmonierendes Rudel !!!Es ist sehr schön sie zusammen spielen , schmusen und kommunizieren zu sehen !!! Auch die verschiedenen Charaktere und Eigenschaften der unterschiedlich Rassen faszinieren mich jeden Tag auf ein Neues !!!



Hier fehlen nur noch die Menschen zum kuscheln !!!
Ich würde es nie mehr anders entscheiden , weil ich merke wie glücklich sie miteinander sind!!! Wir sind zu einem unzertrennlichen Team zusammengewachsen !!!
Ich weiß es ist und wäre nicht jedermanns Sache , aber absolute unser Ding !!!

02 Dec, 2010 20:47 22 Steffi25 ist offline Beiträge von Steffi25 suchen Nehmen Sie Steffi25 in Ihre Freundesliste auf Füge Steffi25 in deine Contact-Liste ein
silviaf silviaf ist weiblich   Zeige silviaf auf Karte
Administrator


Dabei seit: 19 Mar, 2010
Beiträge: 1190

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 16


Knuddels: 14

Meine Fellgesichter: Fanni, Farina, Puppi - und Rosi im Herzen
Alter:: 53
Wohnort: NÖ



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Steffi, du hast wunderschöne Hunde -
das Stilleben "Sofa mit Hunden" ist besonders nett Wolkengirl

Und Landor ist ja ein besonders süßer Elfenbub gewesen!
Wie sieht er denn jetzt aus?

Ich bewundere dich sehr, wie du das schaffst, die eigenen Hunde und dann immer noch Verbeugung Verbeugung Verbeugung
so viele Pflegehunde, wirklich toll!
Du leistest damit so viel für den Tierschutz, das ist einfach unbezahlbar! Verliebt Spitze

03 Dec, 2010 10:05 19 silviaf ist offline Email an silviaf senden Beiträge von silviaf suchen Nehmen Sie silviaf in Ihre Freundesliste auf
Steffi25 Steffi25 ist weiblich   Zeige Steffi25 auf Karte


Dabei seit: 05 Oct, 2009
Beiträge: 283

Guthaben: 0 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 2
vergeben: 1


Knuddels: 20

Meine Fellgesichter: Pflegen ist für mich immer wieder auf neue Fellgesichter einzugehen und sie bestmöglichst zu betreuen und zu vermitteln !!!


Eigene Hunde: Landor (Labrador-Bordercollie) , Borka und Kara und zu 99%die Fluse
Alter:: 26
Wohnort: 59909 Bestwig



Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Silvia : Du tust aber auch mega viel für die Hundies !!! Den technischen SchnickSchnack hab ich nicht so drauf !!!

So sieht mein mittlerweile Top Ersatzpapi für unsere Hundekinder aus !!!



03 Dec, 2010 11:15 50 Steffi25 ist offline Beiträge von Steffi25 suchen Nehmen Sie Steffi25 in Ihre Freundesliste auf Füge Steffi25 in deine Contact-Liste ein
Tina Tina ist weiblich   Zeige Tina auf Karte
Moderator




Dabei seit: 04 Jan, 2010
Beiträge: 1131

Guthaben: 20 Euro

Aktienstand: 0 Stück

User werben:
geworbene User: 0
Herzen Status:
erhalten: 8
vergeben: 0


Knuddels: 11

Meine Fellgesichter: Laika, Keiko, Farkas und Prinzessin Frosty sowie unser geliebtes im Herzen unser geliebtes Ivobärchen, unser Meximäuserich , Kantorwölfchen und 6 zauberhafte Samtpfoten
Alter:: 49
Wohnort: Köln

Deutschland

Zunge raus! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hexe Na da kann der Streichelzoo doch locker mithalten.......

Zuerst die heilige Familie mit Ivobärchen



Mittagsschlaf von Keiko und Laika



Die Rudelleitung.....



Pflegeline Kaja



Keiko und das neueste Rudelmitglied Mex



So genug Impressionen aus dem Streichelzoo, einev Rudelhaltung ist auf jeden Fall eine artgerechte Haltung und bringt viel Spass.

LG Tina und der Streichelzoo










106-Tschuldigung

_______________
Gott wünscht, daß wir den Tieren beistehen, wenn sie Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiche Rechte auf Schutz.
(Franz von Assisi, (1182 - 1226), , katholischer Heiliger, Stifter des Franziskanerordens )

03 Dec, 2010 15:18 47 Tina ist offline Email an Tina senden Beiträge von Tina suchen Nehmen Sie Tina in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Forum des Vereins Fellgesichter e.V. » Ernsthaftes » Zweithundvirus/Rudelhaltung » Zweithundvirusinfektion » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 513 | prof. Blocks: 9494 | Spy-/Malware: 1.2951129521295E+19
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2009 WoltLab GmbH